geburt.de

Mit geburt.de wird im Jahr 2018 Deutschlands natürlichstes und nachhaltigstes Geburtsportal geboren! Werdende Eltern können sich mit einem Klick auf geburt.de über eine rundum bewusste Lebensführung in einer für sie rundum besonderen Zeit informieren. Sie erfahren, wie natürliche, sanfte, ja sogar schmerzfreie Geburten möglich werden und warum die beste Vorbereitung auf die Geburt das Glücklichsein, der Genuss und die Entspannung sind. 

Wer sich für Kommunikation mit seinem Baby im Bauch, Mut machende Geburtserlebnisse, Haptonomie, Achtsamkeit, Bindung, Stillen nach Bedarf, Hypnose, Akupunktur, Yoga u.v.m. interessiert – kurzum eine Schwangerschaft und Geburt mit Körper, Geist und Seele –, wird auf geburt.de fündig. 

Doch die derzeitige Entwicklung in der Geburtshilfe ist alles andere als natürlich. In 93 Prozent aller Geburten wird zum Großteil ohne zwingende Notwendigkeit eingegriffen. Viel zu oft tappen Frauen in die Kaiserschnittfalle, viel zu oft werden geburtskontrollierende Maßnahmen als „Routine“ verkauft und viel zu oft wird während der Schwangerschaft und unter der Geburt ein Geschäft mit der Angst gemacht. Eine Kaiserschnittrate von bundesweit über 30 Prozent entspricht nicht den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO, deren Schätzungen zufolge ein Kaiserschnitt in nur 10 Prozent medizinisch überhaupt tragbar ist. 

Darunter leiden nicht nur die Schwangeren, sondern auch die Hebammen, deren Berufsstand derzeit durch Personalmangel, Überlastung und Unterbezahlung an den Rand der Existenz gedrängt wird. Es gibt immer weniger Hebammen, die in der Geburtshilfe aktiv sind, wodurch immer weniger Hebammen immer mehr Frauen gleichzeitig betreuen müssen. Die hebammengeleitete natürliche Geburt gerät ins Wanken... Mehr denn je gilt es, die Position der Hebammen in Deutschland wieder zu stärken und für bessere Rahmenbedingungen zu werben. Mit geburt.de möchten wir allen Hebammen eine Plattform bieten, auf genau die Themen aufmerksam zu machen, die gerade „brennen“. 

Darüber hinaus darf jeder, der einen Beitrag für eine natürliche Geburtskultur leisten mag, geburt.de mitgestalten. Wir freuen uns auf die schönsten Bilder und die inspirierendsten Geburtsberichte! Hebammen, die bloggen möchten, dürfen dies auf geburt.de gerne tun. Und auch allen anderen, die sich für werdende Eltern und ihre Babys engagieren, verschaffen wir auf geburt.de „Gehör“. Denn Geburt geht uns alle an, ist sie doch das Fundament unserer Gesellschaft und entscheidet darüber, ob unsere Kinder in Angst und Schmerz geboren werden oder ob sie in Liebe und Frieden ins Leben starten. 

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!